AG MT NRW - Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik NRW

Das Ziel der Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik NRW ist die Intensivierung des Austausches regionaler medizintechnischer Netzwerke in den Bereichen Versorgung, Forschung und Technologie sowie eine verbesserte Transparenz über medizintechnischen Kompetenzen in Nordrhein-Westfalen.

Experten verschiedenster Einrichtungen und Organisationen aus fünf Regionen des Landes arbeiten hier zusammen. Die vorliegenden Kenntnisse aus erster Hand über die Medizintechnik- Landschaft vor der jeweiligen Haustüre und das Interesse zur Weiterentwicklung der Branche in der Gesundheitswirtschaft bilden die Grundlage der Kooperation. Die intensive Vernetzung der Tätigkeiten bildet das Potential für das Wachstum der regionalen Stärken und damit der Stärke NRWs im Themenfeld Medizintechnik.

Seit Mitte 2008 ist auch die Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft als Vertreterin der Region Südwestfalen dabei. Die weitere vier, in der AG vertretenen NRW-Regionen sind

- Aachen, vertreten durch AKM Innovationsmanagement GmbH und Institut für Angewandte Medizinecthnik (AME)

- Köln/ Bonn, vertreten durch Health Region Cologne/Bonn e.V.

- Ostwestfalen-Lippe, vertreten durch Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL e.V. (ZIG)

- Ruhrgebiet, vertreten durch MedEcon Ruhr e.V. und BioMedTec Ruhr e.V.

Für Südwestfalen bietet die Arbeitsgemeinschaft zum einen eine gute Gelegenheit, die Kompetenzen der heimischen medizintechnischen Zulieferindustrie, landesweit bekannter zu machen. Zum anderen entstehen so neue Kooperationsmöglichkeiten für südwestfälische Unternehmen mit kompetenten Partnern aus NRW.


Aktuelles Projekt der AG:

Pilotstudie zum „Profil der Medizintechnik in NRW: Innovationsparameter von Klein- und Diversifizierungsunternehmen im regionalen Vergleich“

Download der Studie hier...