Das Städtische Krankenhaus Maria-Hilf im Gesundheitspark Brilon gilt als eines der anerkanntesten vernetzten Häuser in NRW. Eine überdurchschnittlich hohe medizinisch-technische Ausstattung sowie insgesamt 60 Ärzte in 35 medizinischen Fachrichtungen sichern im Gesundheitspark eine umfassende, ambulante und stationäre Gesundheitsversorgung.

Das Krankenhaus Maria-Hilf bietet seinen Patienten qualitativ hochwertige und spezialisierte medizinische Leistungen, ohne weite Wege in Kauf nehmen zu müssen. Zusätzlich wurde das Haus von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KV) als zentraler Standort für den ärztlichen Notdienst festgelegt.

Am Standort in Brilon arbeiten alle Beteiligten, die niedergelassene Ärzte, das Krankenhaus und weitere Notfallversorger der Region zusammen. Außerhalb der regulären Notdienst-Zeiten übernimmt das Krankenhaus Maria-Hilf Brilon die Notfallversorgung. Als Mitglied des Traumanetzwerkes Region Ostwestfalen übernimmt das Haus zusätzlich eine Leitfunktion bei der Schwerverletztenversorgung.

Das Städtische Krankenhaus Maria-Hilf verfügt über die modernsten, voll integrierten OP-Säle der Region. Über Monitore haben die Ärzte hier das Operationsfeld in Großaufnahme im Blick. Das Dokumentationssystem ermöglicht eine Dokumentation vor, während und nach der OP. Untersuchungsdaten, Bilder und Videosequenzen werden in einer digitalen Patientenakte gespeichert. Die Kommunikation inner- und außerhalb des OPs wird durch die moderne integrierte Audio- und Videotechnik sowie den Einsatz hochauflösender HDTV-Kamerasysteme ermöglicht. Ein LED-Beleuchtungskonzept, voreingestellte Gerätekonfigurationen und Lichteinstellungenaller medizinischen Geräte gehören ebenfalls zur Hightech-Ausstattung.

 

Ansprechpartner
Bernd Löser


Städtisches Krankenhaus Maria-Hilf gGmbH
Am Schönschede 1
59929 Brilon

Telefon:02922 / 866200
Fax:02922 / 866201
E-Mail:info@kh-brilon.de
Internet:www.kh-brilon.de