Was möchten wir erreichen?

Entwicklung einer kreisübergreifenden, digital unterstützten und vernetzten Pflegeberatung als Ergänzung zu den bestehenden Beratungsangeboten der Kreise.

Wer soll von dem Projekt profitieren?

Bürgerinnen und Bürger: Ergänzung der Services und Angebote der Pflegeberatungsstellen in den Kreisverwaltungen durch digitale Kommunikationstools.

Akteure und relevante Gruppen in der Gesundheitsversorgung: Digitale Vernetzung der Pflegeberatungen – interkommunal sowie mit Pflegedienstleistern, Selbsthilfegruppen, Gesundheitsversorgern

Kreisverwaltung: Förderung der digitalen Transformation in kommunalen Verwaltungen auf dem Weg zum eGovernment.

Geplante Umsetzungsbeispiele

 

Videosprechstunde

Chatbot

w

Chat-Beratung

m

Kommunikationsplattform

I

Erklärfilm:

In unserem Erklärfilm, werden alle Bausteine zu dem Projekt “Digitale Pflegeberatung” verständlich dargestellt.

AnsprechpartnerInnen:

Märkischer Kreis

Digital-Beauftragte

Nicole Gadomski

Telefon: 02352/966 – 7182

Email: N.Gadomski@maerkischer-kreis.de

Kreis Soest

Digital-Beauftragter

Florian Loetz

Telefon: 02921 / 30-3221

Email: Florian.Loetz@Kreis-Soest.de

Pressearea:

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des NRW-Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie im Rahmen des Aufrufs „Digitale Modellregionen NRW“